Praxiskonzept

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Berliner Praxis für Burnout und Erschöpfung. Wir möchten, dass Sie wieder Kraft haben und gesund sind.

Sophia Kotulla, Inhaberin und Leiterin der Praxis

Heutzutage zählen Burnout- und Erschöpfungskrankheiten, einschließlich „Chronic Fatigue Syndrome“ (CFS), zu den immer häufiger auftretenden gesundheitlichen Beschwerdebildern. Sie können dazu führen, dass uns die nötige Kraft, die Energie sowie der Antrieb fehlen, um unseren beruflichen und privaten Verpflichtungen nachzukommen.

Die Ursachen für Burnout- und Erschöpfungskrankheiten sind häufig mehr als „nur Stress“, sondern oftmals auch körperlicher Natur. Wenn Sie sich chronisch erschöpft, abgeschlagen oder ausgebrannt fühlen, gehen wir in der Berliner Praxis für Burnout und Erschöpfung den folgenden Ursachenfeldern auf den Grund:

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Ursachen für Fatigue, Burnout und Erschöpfungskrankheiten.

Grundlage jeder Behandlung ist ein ausführliches Anamnesegespräch, eine fundierte medizinische Diagnostik sowie ein umfassendes Therapiekonzept inklusive persönlicher Beratung. Bei Bedarf werden Sie zusätzlich an therapeutische oder medizinische Spezialisten in Ihrer Nähe weitervermittelt.

Rechtlicher Hinweis: Manche unserer Diagnose- und Therapieverfahren sind bislang nicht oder nicht abschließend schulmedizinisch anerkannt. Sie basieren jedoch auf einem langjährigen medizinischen Erfahrungswissen. Bitte beachten Sie dazu die Hinweise in § 3 Absatz 3 unserer AGBs.

Diagnostik & Therapie

Startpunkt der Diagnostik ist ein ausführliches Anamnesegespräch. Dafür nehmen wir uns ausreichend Zeit, hören zu und stellen die passenden Fragen. Anschließend untersuchen wir Ihr Immunsystem, Hormonsystem und Nervensystem im Detail. Der Schwerpunkt der Diagnostik liegt auf medizinischen Laboruntersuchungen. Dabei kooperieren wir insbesondere mit dem Institut für Medizinische Diagnostik, dem Biovis Diagnostik MVZ, dem Institut für Mikroökologie, dem Labor Verisana sowie mit ArminLabs und Lab4more.

Zusätzlich betrachten wir Ihre derzeitige Lebenssituation. So können zum Beispiel Stress, Konflikte oder Ihre Ernährungs-, Bewegungs- und Schlafgewohnheiten einen entscheidenden Einfluss auf Ihre Gesundheit haben.

Auf Basis aller Untersuchungsergebnisse erhalten Sie ein individuelles Therapiekonzept. Dabei stehen wir im Austausch mit den oben genannten Laboren sowie mit Apotheken, die auf die Entwicklung moderner Mikronährstoff- und Infusionstherapeutika spezialisiert sind.

Das Therapiekonzept richtet sich nach Ihrer individuellen Gesundheitslage. Zentrales Ziel ist zumeist die Regulierung Ihres Immun-, Hormon- und Nervensystems, zum Beispiel durch Infusionen, Injektionen oder orale Präparate. Nahrungsergänzungsmittel empfehlen wir nur dann, wenn ein nachgewiesener Mangelzustand vorliegt oder wenn es andere berechtigte Indikationen dafür gibt, etwa bei Vitamin C Hochdosis-Infusionen.

Im Falle chronischer Infektionen, Entzündungen oder anderer immunologischer Krankheitsbilder können die Mikroimmuntherapie sowie die Phytotherapie zum Einsatz kommen. Weitere Therapieansätze umfassen die Sanierung des eigenen Darm-Mikrobioms, zum Beispiel durch Ernährungsumstellung und speziell ausgewählte Prä- und Probiotika, die Regulierung des eigenen Stoffwechsels, etwa durch Lipoweg® oder Kältekammer-Therapie, die Behandlung chronischer Schwermetall- und Giftstoffbelastungen, zum Beispiel anhand der Chelat-Therapie, sowie die Regulierung des eigenen Nervensystems, unter anderem auf Basis der Akupunktur.

Ein wichtiger Therapiebestandteil sind auch Coaching- und Beratungsgespräche, etwa zur Verringerung von Stressfaktoren oder zur Verbesserung Ihrer Ernährungs-, Bewegungs-, Atem- und Schlafgewohnheiten. Zudem können in gewissen Fällen die Hypnotherapie sowie das Somatic Experiencing (SE)® zur Anwendung kommen (derzeit in Ausbildung). Dabei handelt es sich um eine körperbasierte Therapie zur Behandlung von verborgenen Traumata.

Falls erforderlich, vermitteln wir Sie zusätzlich an therapeutische oder medizinische Spezialisten in Ihrer Nähe.

Rechtlicher Hinweis: Manche unserer Diagnose- und Therapieverfahren sind bislang nicht oder nicht abschließend schulmedizinisch anerkannt. Sie basieren jedoch auf einem langjährigen medizinischen Erfahrungswissen. Bitte beachten Sie dazu die Hinweise in § 3 Absatz 3 unserer AGBs.

Praxisleitung & Kontakt

Inhaberin und Leiterin der Berliner Praxis für Burnout und Erschöpfung ist Heilpraktikerin Sophia Kotulla. Nach Abschluss ihres Universitätsstudiums sammelte sie jahrelang berufliche Management-Erfahrung in der Wirtschaft, die sie für die Themen Burnout und Erschöpfung sensibilisiert hat.

Als ausgebildete Heilpraktikerin mit medizinisch-therapeutischen Zusatzqualifikationen bringt sie ihre fundierte Diagnostik- und Therapieerfahrung in die Behandlung ihrer Patientinnen und Patienten ein. Darüber hinaus integriert sie ihre Erfahrungen und Kompetenzen als systemischer Coach, Hypnotherapeutin und angehende Somatic-Experiencing-Therapeutin.

Die Praxis für Burnout und Erschöpfung liegt in Berlin-Charlottenburg und ist mit dem Fahrrad, den öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem Auto sehr gut erreichbar.

Praxis für Burnout und Erschöpfung
Sophia Kotulla

Heerstraße 2 (bis 31.10.2021) bzw.
Suarezstraße 42 (ab 01.11.2021)

14052 Berlin

Telefon: +49-30-30 12 87 00
E-Mail: info@burnout-praxis.com
Internet: www.burnout-praxis.com

Praxis für Selbstzahler und Privatversicherte.
Sprechzeiten nach vorheriger Vereinbarung.
Auf Wunsch sind auch Hausbesuche möglich.

Kooperationspartner